Brita Kärner

Kunst & Handwerk

 
 

Weben auf Hallig Hooge

„weben, weben, weben“ - Die Technik selbst ist das bildnerische Thema. Ich webe mit Dingen, die ich vor Ort finde,
in diesem Fall Perlonschnüre, durchscheinende Angelleinen in der Landschaft, bei Wind und Wetter, alle Einflüsse in ein Netz, ich webe ein Soziales, das Außen nach Innen, Schicksale. Und dann, im Rahmen einer Performance - brennt Feuer zerstörerisch ein Loch ins Netz. Die Installation ist auf Hallig Hooge geblieben.