Brita Kärner

Kunst & Handwerk

 
 

Solo, oder mit Musikkollegen präsentiert sie eigene und bekannte Werke, die sie musikalisch erforscht, adaptiert, sinnlich spontan, stimmlich reflektiert und dabei die große Bandbreite ihrer stimmlichen Möglichkeiten nutzt.

Hier eine Übersicht einiger Projekte:

Die Rüsen,

Chor Picanta,


Hansi und Die Königin der Nacht,

Zwei Obdachlose begegnen sich beim „Platte machen“ und stellen fest, dass sie ein gemeinsames, nicht nur musikalisches Repertoire haben. Eine Revue mit eigenen und gecoverten Stücken.

Madrigal & Balladesk,

mit der Akkordeonistin Susanna Gusso.

Spannende poetische Hörbilder deutscher Balladen. Gesprochen und musikalisch untermalt vom Akkordeon. Italienische Madrigale - "schlicht und ergreifend", Gesungen und gespielt. Hörproben siehe rechts.


Feins Liedchen

Volkslieder aus Europäschen Ländern. Gesang  - Brita Kärner und Harfe - Thomas Breckheimer. Eine gleichnamige CD ist auf Anfrage verfügbar.
Mehr Infos zu Thomas Breckheimer unter: www.breckheimer.net/

Vom Fliegen und Lieben

Eine Kombination aus Lied, Jazz und Chanson. Das Ergebnis dieser 8 jährigen fruchtbaren Zusammenarbeit mit dem Pianisten Joachim Goerke waren eigene Kompositionen und Texte und zahlreiche Konzerte. Gemeinsam mit der Grafikerin Astrid Claßen entstand ein illustriertes Textbuch.

Musiküsse

Konzertreihe zur Kulturellen Landpartie - WUNDERPUNKTE

in unterschiedlichen Zusammensetzungen.

Brita‘s Dunkle Ohrwürmer,

mit dem Saxophonisten Stefan von Löwis


Küchensingen

8 Jahre lang kamen alle, die davon wussten und Lust hatten, mal mehr, mal weniger regelmäßig, um gemeinsam zu singen.

Druckknöpfe, Oktober, Lenzbänd.